pib goes to school

⦾ Förderung junger Talente in MINT-Bereichen

⦾ Zukunftsthemen praxisnah vermitteln

⦾ pib aufbauen, verstehen und weiter entwickeln

⦾ Alles über 3D-Druck und Robotik lernen

pib goes to school

⦾ Förderung junger Talente in MINT-Bereichen

⦾ Zukunftsthemen praxisnah vermitteln

⦾ pib aufbauen, verstehen und weiter entwickeln

⦾ Alles über 3D-Druck und Robotik lernen

Robotik in der Schule leicht gemacht mit pib

Es war selten so einfach, junge Menschen für MINT-Fächer zu begeistern

Was ist pib@school?

pib steht für printable intelligent bot und ist ein humanoider Roboter aus dem 3D-Drucker, den jeder selbst bauen kann. pib@school ist eine innovative Lernplattform für Robotik, 3D-Druck und künstliche Intelligenz.

Für wen ist pib@school?

pib@school bietet Schulen in ganz Deutschland die Möglichkeit, ihren eigenen humanoiden Roboter zu bauen und zu betreiben – und ihn sogar intelligent zu machen!

Wie funktioniert pib@school?

Ob als Forschungsprojekt, Wahlfach oder Begleiter im Unterricht – mit pib können Schülerinnen und Schüler praktische und hautnahe Erfahrungen zu den Themen Robotik, 3D-Druck und künstliche Intelligenz sammeln und sich nachhaltig für MINT-Berufe begeistern.

„pib inspiriert unsere Schüler und Lehrer gleichermaßen. Eine große
Bereicherung für unsere Schule, um Zukunftstechnologien zu erleben.“

Carsten Böckl, Schulleiter Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg

pib@school in aller Kürze

pib@school in aller Kürze

Warum pib@school?

Zukunftsthemen Robotik, KI und 3D-Druck

Praxisnaher und spannender Wissenstransfer

Realistische Arbeitsfelder und Prozesse kennenlernen

MINT-Begeisterung wecken

Zeitgemäßes Lernen von Zukunftsdisziplinen

Referenzprojekt für Image und Werbung

Unterstützung und Integration von pib.rocks

Werde Teil eines Open-Source-Projekts

Soft Skills Training

Warum pib@school?

Zukunftsthemen Robotik, KI und 3D-Druck

Praxisnaher und spannender Wissenstransfer

Realistische Arbeitsfelder und Prozesse kennenlernen

Zeitgemäßes Lernen von Zukunftsdisziplinen

Referenzprojekt für Image und Werbung

MINT-Begeisterung wecken

Soft Skills Training

Unterstützung und Integration von pib.rocks

Werde Teil eines Open-Source-Projekts

Servicepakete für pib@school

Wir bieten verschiedene Pakete an, um Robotik an deine Schule zu bringen

pib.Box

Die pib.Box ist ein kompletter Bausatz mit allen Elektronik-, Metall- und Motorkomponenten, die benötigt werden um pib zu bauen.

Dieses Paket ist für all diejenigen geeignet, die bereits über Grundkenntnisse verfügen. Mit der pib.Box und den gedruckten Teilen könnt ihr sofort loslegen und euren humanoiden Roboter selbst bauen.

€ 1.900

pib.School

Ihr braucht noch Tipps oder Unterstützung beim Drucken von Teilen? Dann ist pib.School das richtige Paket für euch. Es besteht aus der pib.Box

+ 50h Druckunterstützung
+ 5h individuelle Betreuung
+ Leitfaden für Lehrkräfte
+ 5 Werkzeugstifte
+ Übersichtsposter

€ 2.800

pib.KnowHow

Für alle Lehrkräfte, die sich noch mit dem Unterrichten von Robotik in der Schule beschäftigen, bieten wir Schulungen in den Bereichen:

– 3D-Druck
– CAD
– KI
– Maschinelles Lernen

Auf Anfrage

Ihr seid interessiert?

Dann nehmt Kontakt mit Christopher auf:

Tel.: +49 176 44203602
E-Mail: christopher.kobiela@isento.de

Wollt ihr mehr Infos?

Lest hier, wie unser Pilotprojekt von pib@school am Hans-Sachs-Gymnasium in Nürnberg gestartet ist.

Hier könnt ihr unseren Flyer mit allen Informationen über pib@school herunterladen.

pib bringt Robotik und KI ins Klassenzimmer

Die Förderung junger Talente ist für uns ein großes Ziel und fängt schon früh an – leider sind Schulen und Lehrer:innen oft auf sich allein gestellt, wenn es um zukunftsorientierte Themen wie Robotik und KI geht. Es fehlt an Know-how, Impulsen oder einfach an Zeit, um tiefer in diese Themen einzusteigen. Mit unserer Initiative pib@school leisten wir einen Beitrag dazu, Schülerinnen und Schüler frühzeitig und auf spielerische Weise an die Themen Robotik und KI heranzuführen. Wir wollen helfen, Berührungsängste abzubauen und Begeisterung für den MINT-Bereich zu wecken.

Durch die verschiedenen Pakete kann jede Schule, je nach Ausgangssituation, diese Themen aufgreifen und den theoretischen Unterricht mit praktischen Elementen kombinieren. Ob Wahlfach oder im regulären Unterricht: Am Ende des Projekts haben die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihren eigenen Roboter gebaut, sondern auch wichtiges Know-how in den Bereichen 3D-Druck, Mechanik und künstliche Intelligenz erworben.